Freitag, 30. Dezember 2016

14 Jahre 😱


Ich hĂ€tte mir so sehr gewĂŒnscht, dass wir auch unser vierzehnjĂ€hriges JubilĂ€um gemeinsam feiern können. Du fehlst hier so sehr, obwohl du allgegenwĂ€rtig bist. 


Ich bin unendlich dankbar, dass du vor vierzehn Jahren nach langer Wartezeit zu mir gekommen bist und dass wir so viele Jahre (und doch viel zu wenige!) Jahre gemeinsam erleben durften. 


Ich vermisse dich.

Freitag, 16. Dezember 2016

Seit zwei Monaten

fehlt sie hier unendlich.


Da ist die weitere Stelle, an der Zingara verewigt worden ist, eigentlich nur ein schwacher Trost. 

Mittwoch, 16. November 2016

Ein Monat



Einen Monat bist du schon fort. Einerseits kann ich es noch immer nicht fassen, habe noch immer das GefĂŒhl, du wirst mich mit unserem BegrĂŒssungsritual begrĂŒssen, sobald ich nach Hause komme. Und dann wiederum bist du schon lange, viel zu lange, fort. 
Kein Tag vergeht, an dem ich nicht an dich denke. Du fehlst hier so sehr und gerade heute ist es noch schwerer also sowieso schon.  Ich kann nur hoffen, dass es dir jetzt gut geht.

Donnerstag, 10. November 2016

FĂŒnfzehneinhalb ☆


Alles Gute zum Halbgeburtstag - wo auch immer du jetzt bist. 

Montag, 31. Oktober 2016

10 kleine Dankbarkeitsmomente im Oktober

Dass das Schicksal mir den allerbesten Hund gegönnt hat, den ich mir vorstellen kann. 



FĂŒr gemeinsame 13 Jahre und 291 Tage.



FĂŒr all die gemeinsamen Erlebnisse. 



FĂŒr alles, was sie mir gelehrt hat und wir zusammen gelernt haben. 



FĂŒr eine letzte tolle Stunde auf dem Hundesportplatz. Zingara war so motiviert und lustig drauf. 



 Dass Zingara mir ein letztes Mal schwanzwedelnd entgegengekommen ist. 



Dass ich fĂŒr Zingara stark genug war, sie auf die letzte Reise zu schicken. 



FĂŒr all die tröstenden Worte und die Anteilnahme. 



Meinem Arbeitgeber, dass ich spontan ein paar Stunden freinehmen durfte, um Zingaras Körper ins Krematorium zu bringen. Und dann Frau H. fĂŒr die kompetente und einfĂŒhlsame Betreuung. Ich könnte ihren Job nicht machen!



FĂŒr das Wissen, dass es Zingara jetzt besser geht. Und ich bin mir sicher, dass sie mich noch immer begleitet. 


An Tag 6 meiner neuen Zeitrechnung, eingefangen durch den Herzmann

Mach's gut, mein MĂ€dchen. Die bist die Allerbeste!