Samstag, 17. Februar 2018

52 Wochen Ciarán

Die 42. Woche mit dem Wirbelwind (5. -11. Februar)


Gewicht: 27.6 kg
Schulterhöhe: 58 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: Cavaletti-Training. | Ganze drei Trainingsstunde in der Woche gehabt. | Den Geburtstagsausflug (einen Tag zu früh) Dank eines Tipps von Ayka ging es ins Diemtigtal.


Geübt: Unter anderem eine Acht um die Beine laufen, einen Stock "umarmen", Cavaletti-Laufen

Zerfleddert: Mit seinem Schuh ist er doch noch eine Weile beschäftigt.

Gerochen: Eine läufige Hündin. Ich hatte gehofft, wir hätten noch etwas Zeit, bis er diese Erfahrung macht. Er wollte dann aber einfach wie immer spielen und hat sich sonst nichts anmerken lassen?!


Gelacht: Wenn er nachts raus muss, lässt er ein leises fiependes "Mmmmhhhh" von sich hören. Da war Zingara jeweils sehr viel rabiater. So wird früher oder später die Nacht kommen, in der ich ihn nicht hören werde... | In einer kurzen Arbeitspause habe ich ihn aus der Box gelassen, um seinem Bedürfnis nach Körperkontakt nachzukommen. Als dann die Türglocke ging, ist er aufgestanden und ganz selbstverständlich wieder in der Box verschwunden. 

Hätten wir nicht unbedingt gebraucht: Dass die Mini-Zuckerrübe solche Nachwirkungen hatte (siehe oben 😉)...

Erfolgserlebnisse: Ich habe Ciarán mit der Kamera ganz häufig in der Flugphase "erwischt". Ganz allgemein hat es in dieser Woche endlich wieder viele Bewegungsfotos gegeben. 


Gestaunt: Wieder einmal im Dummytraining. Unglaublich, was dieser Hund kann! Ich hätte uns einige Aufgaben nicht zugetraut. Und Ciarán geht einfach in gerader Linie raus und pickt die Dummys, als wäre es die einfachste Aufgabe der Welt. Der Grat zwischen Genie und Wahnsinn ist eben sehr schmal. 

Gefreut: Was für eine Freude er im Schnee hatte! | Ciarán hat ein ganz tolles Päckchen erhalten. 

Montag, 12. Februar 2018

1. Geburtstag! 🎂


Mein Clown, mein kleiner grosser Spinner, mein Wirbelwind - nun feierst du schon deinen 1. Geburtstag! Bleib weiterhin so lustig und quirlig wie du bist. Ich freue mich auf ganz viele weitere Jahre mit dir! 

Samstag, 10. Februar 2018

51 Wochen Ciarán

Die 41. Woche mit dem Wirbelwind (29. Januar - 4. Februar)


Gewicht: 27.6 kg
Schulterhöhe: 58 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: In einer Hundesporthalle trainiert. Gerade im Winter finde ich das doch sehr angenehm.

Gesehen: Dort, wo wir häufig über den Mittag spazieren gehen, wohnt neuerdings ein Fuchs, der uns ganz Nahe an sich heranlässt. | Neue Hunde


Geübt: Zusätzlich zu allem anderen den Duft von Kamille anzuzeigen.

Zerfleddert: Er hat einen alten Schuh erhalten.

Gedacht: Hoffentlich läutet das Notfalltelefon erst nach der Trainingsstunde. 


Gelacht: Bei Funden auf der Strasse hat Zingara immer auffällig unauffällig den Kopf weggedreht. Ciarán wedelt dann immer noch schneller mit dem Schwanz als sowieso schon. 😄

Erfolgserlebnisse: Die erste Stunde des neuen Kurses hat ganz viel Spass gemacht. 

Mittwoch, 7. Februar 2018

Samstag, 3. Februar 2018

50 Wochen Ciarán

Die 40. Woche mit dem Wirbelwind (22. - 28. Januar)

Mein Goldjungehund

Gewicht: 27.6 kg
Schulterhöhe: 58 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: In der "Line" gearbeitet. Geschnarcht. 😄

Gesehen: Wieder einmal Schnee. Ganz viele Skifahrer. Und die Berge.


Geübt: Zur Ruhe kommen, "Blitzwendung", "Syy loo", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, die Grundstellung, Steh, Stopp, Voran, "Five", "Pfötli", Sitzpfiff, "Hot Dog", Bodentarget, "Zick" und "Zack", "It's your choice", Rundum, Verbeugen, Zähne putzen

Zerfleddert: Eine WC-Papierrolle in unserer Abwesenheit. 

Gedacht: Eigentlich trauere ich immer noch meinem alten Spaziergangsgebiet nach, aber manchmal ist es hier doch auch schön.


Gestaunt: Was gefressene Äpfel/Rüebli/Zuckerrüben bei seinem Gewicht alles ausmachen. 

Gelacht: Er ist wahnsinnig fasziniert von Baggern, Kränen und Traktoren. 

Auf Fotos sieht er häufig wahnsinnig überrascht aus. 

Erfolgserlebnisse: Er hat sich entschieden, zu mir zurückzukommen und zu zergeln, anstatt den Rehen zu folgen. | Er hat es endlich geschafft, gesittet aus der Gondel auszusteigen. 😉

Mittwoch, 31. Januar 2018

10 kleine Glücksmomente im Januar

♥ Eng aneinandergekuschelt ein Power-nap halten.


♥ Sämtliche gestellten Aufgaben problemlos meistern zu können, weil wir alles so oder so ähnlich schon geübt haben. 
♥ Gefühlte dröflzig tausend mal am Tag denken "Was für ein toller/cooler/hübscher Hund!"
♥ Training ohne Handschuhe, dafür bei Sonnenschein.


♥ Zu merken, dass unsere Trainingsbaustelle doch immer kleiner wird. 
♥ Den letzten Trainingsplatz für einen Kurs ergattern.
♥ Inzwischen ist es nach dem späten Dienstschluss nicht mehr ganz so stockdunkel. 
♥ Als ich angefragt wurde, ob ich an einem Junghundetraining bei einem englischen Dummytrainer teilnehmen möchte. Jetzt weiss ich auch endlich, wieso diese Trainings nie ausgeschrieben werden...


♥ Den Ausflug in die Berge. 
♥ Im Frühjahr ziehen wir ins Eigenheim! Ciarán bekommt endlich sein eingezäuntes Gärtchen und ich mein Trainings-/Hundehalsbandnähzimmer!

Samstag, 27. Januar 2018

49 Wochen Ciarán

Die 39. Woche mit dem Wirbelwind (15.  - 21. Januar)


Gewicht: 27.6 kg
Schulterhöhe: 58 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: Wir hatten endlich die erste Teenie-Stunde im 2018 - und dann fand sie gleich in einem Park mit See statt.

Gesehen: Ganz viele Wasservögel - unglaublich, wie er darauf abfährt.


Geübt: Zur Ruhe kommen, "Blitzwendung", "Syy loo", Handtouch, an lockerer Leine laufen, die Grundstellung, Steh, Stopp, Voran, "Five", "Pfötli", "Hot Dog", Bodentarget, "Zick" und "Zack", "It's your choice", Achtung - fertig - los, Rundum, Kinn


Zerfleddert: Wie immer ein paar PET-Flaschen

Hätten wir nicht gebraucht: Die riesige Schramme in seinem Innenschenkel. Kein Wunder - so wie der Wirbelwind manchmal durch die Gegend rast... 

Gedacht: Nach nur einer Woche frage ich mich, wie ich vorher ohne Hundebademantel ausgekommen bin. | Ciarán mag wirklich keinen Regen (das widerlegt meine Theorie, dass es anerzogen wird - denn ich gehe ich knallhart bei jedem Wetter raus). 


Gefreut: Es sind ein paar ganz tolle Einladungen reingeflattert! 

Mittwoch, 24. Januar 2018

Samstag, 20. Januar 2018

48 Wochen Ciarán

Die 38. Woche mit dem Wirbelwind (8. - 14. Januar 2018)


Gewicht: 27.7 kg
Schulterhöhe: 58 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: Er ist eine offene Treppe hochgekommen.

Trainiert: Nach vier Monaten Pause konnten wir endlich wieder ins Dummytraining. Und es hat so grossen Spass gemacht!

Gehört: Schüsse im Dummytraining - Ciarán fand das ganze seeeehr interessant. 😊


Geübt: Wir üben zur Zeit alle unsere kleinen Verhalten neben einem gefüllten Futternapf, den er natürlich erst auf Freigabe leeren darf.

Geklaut: In einer unbeobachteten Minute hat er meiner Arbeitskollegin beide (!) Äpfel vom Schreibtisch geklaut und verschlungen. Die Apfelkerne am Boden haben ihn leider verraten. 😄 | Gemeinerweise klaut er dem alten Deutschen Schäferhund im Quartier die Äste, die bei ihm neben der Haustür deponiert sind.

Geärgert: Eigentlich wüsste ich ja wie reagieren, aber auf dem Spaziergang ist dann plötzlich alles weg.

Hätten wir nicht gebraucht: Da hätte ich tatsächlich eine lockere Arbeitswoche gehabt und ich brocke mir selber für die freien Nachmittage Arbeit ein. 


Gedacht:  So ein Spinner! 

Der schönste Satz: "Den muss man einfach gern haben". Allerdings! 😍

Erfolgserlebnisse: Beim Dummytraining habe ich wieder einmal so richtig gemerkt, wie zufrieden ich mit unseren Basics bin. Ganz so schlecht scheint mein Aufbau jedenfalls nicht zu sein.

Gestaunt: In einem Monat wird er schon jährig! Wie die Zeit vergeht!