Sonntag, 31. Dezember 2017

10 grosse Glücksmomente im 2017

♥ Als ich erfahren habe, dass auch ein Welpe für mich dabei wäre. 
♥ Wie der kleine Herr Blau in meiner Kniebeuge geschlafen hat. War es Zufall? So hat er jedenfalls mein Herz erobert!


♥ Als feststand, dass Herr Blau mein Ciarán ist - auch wenn der Frechdachs bei uns ganz anders war als noch in seiner Zuchtstätte. 😉
♥  Mit ihm gemeinsam die Welt entdecken. Da ist plötzlich jeder Grashalm spannend!


♥ Sich daran freuen, was für ein Sonnenschein er ist. Er ist ja wirklich immer gut drauf (und hat auch ganz viel Seich im Kopf 😜).
♥ Wenn er wieder einmal freudig mit einem seiner Funde angedackelt kommt. Da lagen wir vor Lachen öfters auf dem Boden.


♥ Richtig, richtig anstrengend war er ja eigentlich höchstens zwei Monate lang. Jetzt ist er nur noch  anstrengend. 😉
♥ Die Ferien waren dieses Jahr ganz besonders toll.


♥ Ihm beim Arbeiten zuzuschauen. Diese Energie! Dieser Fokus! Einfach unglaublich. 
♥ Gemeinsam zu kuscheln.
♥ Immer öfters das Gefühl haben, dass aus uns etwas ganz grosses wird (was Team und Bindung betrifft).



 🐾 Guter Rutsch und frohes neues Jahr! 🐾

Ich bin gespannt, was uns 2018 bringt.


Samstag, 30. Dezember 2017

45 Wochen Ciarán

Die 35. Woche mit dem Wirbelwind (18. - 24. Dezember)


Gewicht: 27.9 kg
Schulterhöhe: 58 kg

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: Geschenke ausgepackt.


Gesehen: Wanderschafe

Geübt: Unsere Liste wird ja immer länger! Zur Ruhe kommen, "Blitzwendung", "Syy loo", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, die Grundstellung, Steh, Stopp, Voran, "Five", "Pfötli", Sitzpfiff, "Hot Dog", Bodentarget, rückwärtslaufen, "Zick" und "Zack", "Maus", "It's your choice", Rundum, Verbeugen, Kinn, Verbeugen, Männchen, Zähne putzen, The Bucket Game, Berührungen und "Pieks" (wieder einmal bewusst)


Gefreut: Zum allerersten Mal war unser Orthopäde mit Ciaráns Entwicklung schon vor dem "Knacken" ganz zufrieden. | Er hat ein paar ganz tolle Spielzeuge erhalten.

Zerfleddert: Das Kunststofffläschchen mit dem Reise-Aftershave. Ich war leider nicht dabei, aber es hat offensichtlich nicht geschmeckt... | Er hat die Nase eines Schneemannes geklaut und verspeist. Ich kann nur hoffen, dass uns niemand beobachtet hat. 🙈

Geklaut: Deko des Weihnachtsbaums bei uns im Hauseingang 🙈 | Ein Schaf der Weihnachtskrippe


Gedacht: Der Schnee ist eine Woche zu früh gekommen!

Geschaut: Die Doku über den ersten Job junger Tierärzte. Hach, ich kann ihnen so gut nachfühlen. 

Gelacht: Vor zwei Wochen ist er doch endlich die Treppe rauf gekommen - und jetzt tut er wieder so, wie wenn er das nie geschafft hätte. Immerhin dauerte es diesmal nicht sooo lange, ihn davon zu überzeugen, dass er es eigentlich kann. 

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Samstag, 23. Dezember 2017

44 Wochen Ciarán

Die 34. Woche mit dem Wirbelwind (11. - 17. Dezember)


Gewicht: 27.9 kg
Schulterhöhe: 58 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: Endlich geübt, die Zähne putzen zu lassen (das steht eigentlich seit acht Monaten auf meiner To train - Liste...) | Blutegel bestaunt.

Gehört: Weihnachtslieder

Geübt: Zur Ruhe kommen, "Blitzwendung", "Syy loo", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, die Grundstellung, Steh, Stopp, Voran, "Five", "Pfötli", Sitzpfiff, "Hot Dog", Bodentarget, rückwärtslaufen, "Zick" und "Zack", "Maus", "It's your choice", Rundum, Verbeugen, Kinn, Verbeugen, Männchen, unsere Version von Susan Garretts 1-2-3-Game, Zähne putzen


Geklaut: Einen Schokoladennikolaus von einem öffentlichen Weihnachtsbaum. 🙈 Die Beweise musste ich dann natürlich vernichten.

Hätten wir gebraucht: mehr Licht

Gedacht: Ich habe immer noch das Gefühl, er sei ein Hundebaby. | Und schon haben wir die letzte Trainingsstunde des Jahres. | Ich hätte auch gerne so viel Energie wie Ciarán. | Mit ihm macht Spielen/Trainieren so viel Spass (bei uns ist Trainieren = Spielen)! 

Gelacht: Wenn er die Karotten nicht aus dem gefrorenen Boden bekommt, werden sie halt einfach so weit wie möglich abgeraspelt.


Erfolgserlebnisse: Selber merkt man es ja gar nicht mehr, aber laut unserer Trainerin kann ich Ciarán inzwischen ganz gut herunterfahren. 

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Samstag, 16. Dezember 2017

43 Wochen Ciarán

Die 33. Woche mit dem Wirbelwind (4. - 10. Dezember)


Gewicht: 27.7 kg
Schulterhöhe: 58 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb, Mischtviechli, Monschterli


Zum ersten Mal gemacht: Er ist die geschwungene Treppe bei meinen Eltern hochgekommen. Vor einigen Monaten war ich ja ganz froh darüber, weil ich sowieso nicht wollte, dass er Treppen läuft. Danach war ich nicht unglücklich darüber, weil er so zumindest nur auf einer Etage Unfug anstellen konnte. Jetzt wurde es aber schon so langsam Zeit... Beim ersten Mal brauchten wir noch etwas Geduld und ganz viel Frischkäse. Danach war er aber so stolz darauf, seine Angst überwunden zu haben, dass er zehn mal hintereinander ganz alleine hoch und runter ist. 😃


Erkundet: Einige neue Zimmer (und zielgerichtet PET-Flaschen in Taschen gefunden). | Einen Wildpark. Da interessieren ihn aber eigentlich nur die anderen Hunde...

Geübt: Zur Ruhe kommen, "Blitzwendung", "Syy loo", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, die Grundstellung, Steh, "Five", "Pfötli", "Hot Dog", Bodentarget, Rückwärtslaufen, "Zick" und "Zack", "Maus", "It's your choice", Rundum


Zerfleddert: Ziemlich viel Brennholz. Schon wieder einen Meterstab.

Hätten wir nicht unbedingt gebraucht: Zwei Tage lang hat er sich sehr Teenie-mässig benommen (ist er ja auch - darf er auch, es war nur etwas ungewohnt). Danach war der ganz Spuk - vorläufig - vorbei. 

Gedacht: So viel Schnee!


Gelacht: Er hat sich zielstrebig durchs Brombeergestrüpp gekämpft und ist fast mit dem ganzen Vorderkörper in den Schnee getaucht - um einen Tannenzapfen hervorzuholen! 

Erfolgserlebnisse: Er kommt endlich die Treppe hoch! 

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Samstag, 9. Dezember 2017

42 Wochen Ciarán

Die 32. Woche mit dem Wirbelwind (27. November - 3. Dezember)


Gewicht: 27.5 kg
Schulterhöhe: 58 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: Auf eine kleine Jogging-Runde mitgekommen. | In der Hundeschule einen Postenlauf durch den Wald gemacht.


Gesehen: Einen kleinen Weihnachtsmarkt

Gehört: Pferdegeläut

Geübt: Zur Ruhe kommen, "Blitzwendung", "Syy loo", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, die Grundstellung, "Five", "Pfötli", Sitzpfiff, "Hot Dog", Bodentarget, rückwärtslaufen, "Zick" und "Zack", "Maus", "It's your choice", Steh


Muss noch geübt werden: Frauchens Handschuhe in Ruhe zu lassen.

Gedacht: Er liegt dort genauso, wie Zingara. 😪 | Entweder ist es dunkel oder wir haben Regenwetter. 

Gelacht: Nach Kirschen, Zwetschgen, Äpfel, Birnen und Karotten folgen jetzt Zuckerrüben (wobei ich nicht genau weiss, ob ich lachen oder weinen soll 😉) | Das bin ich: 


Geklickte Adventskalender:
  • Der jährliche Klassiker von Spass mit Hund: diesmal ist beim Hundespiele-Mitmach-Adventskalender alles im Eimer!
  • Bei Adventskalender der Top-Trainer gibt es täglich interessante (Trainings-)Artikel und Gewinnspiele.
  • Canine Confidence hat dieses Jahr einen Video-Adventskalender (auf Englisch) gemacht. Er ist kostenlos, aber mit Registrierung. 
  • Die Hundetrainerin Dagmar Milde hat ebenfalls einen Video-Adventskalender zum "10 Leckerli Spiel" gemacht, das unserem Leckerchen-Zähl-Spiel ganz ähnlich ist. 

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Samstag, 2. Dezember 2017

41 Wochen Ciarán

Die 31. Woche mit dem Wirbelwind (20. - 26. November)


Gewicht: 27.3 kg
Schulterhöhe: 57 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb


Geübt: Zur Ruhe kommen, "Blitzwendung", "Syy loo", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, die Grundstellung, das linke Pfötchen geben ("Five"), das rechte Pfötchen geben ("Pfötli"), Sitzpfiff, "Hot Dog", Bodentarget, rückwärtslaufen, "Zick" und "Zack" für den Slalom durch die Beine, "Maus", "It's your choice", Steh

Ich witzle manchmal, dass er ja immerhin ein Hübscher sei

Gedacht: Dieses Jahr verzichten wir wohl lieber auf den Weihnachtsbaum 😝 | Irgendwie sind meine Tage zu kurz, um alles zu trainieren, was mir so vorschwebt. | Habe ich wirklich den richtigen Hund in die Hundeschule mitgenommen?! 


Gelacht: Er hüpft über Pfützen drüber. Wenn er nicht die ganze Zeit etwas apportieren würde, würde ich ja daran zweifeln, ob er wirklich ein Labrador ist. 😉

Gefreut: Ich bin den Leinen-Fehlkauf losgeworden (gewünscht war fuchsia, bekommen habe ich schweinchenrosa...)


Gestaunt: Eigentlich ist er ja inzwischen schon richtig ruhig geworden - zumindest wenn man ihn mit dem Exemplar Hund vergleicht, den ich diese Woche kennengelernt habe. 

Donnerstag, 30. November 2017

10 kleine Glücksmomente im November

♥ Inzwischen kommt er wieder ganz häufig zum Kuscheln. Das war nach seinem Einzug für ihn ganz lange unmöglich, weil er bei Körperkontakt noch mehr aufdrehte als sowieso schon. 
♥ Wenn ich den Abwasch mache, schmiegt er sich immer (wirklich jedes Mal!) ganz nahe von hinten an meine Beine. 😍 Das gleiche gilt auch, wenn ich im Bad am Lavabo stehe. 


♥ Als der Orthopäde gemeint hat, dass sein Ellbogen wieder in Ordnung ist.
♥ Das Auto im Dunkeln wiederfinden.
♥ Den ersten richtigen Schneespaziergang. 


♥ Am frühen Sonntagmorgen bei leichtem Schneefall auf der Wiese ein wildes Zerrspiel spielen.
♥ Wenn er beim Voran wie eine gespannte Feder neben mir sitzt und auf mein Hörzeichen abzischt.
♥ Der Herzmann hat ein "aktuelles" Familienportrait als Leinwand bestellt.


♥ Bisher habe ich das Laufgitter nicht vermisst.
♥ Seine Freude, wenn er unterwegs etwas zum Präsentieren und Tragen findet.

Samstag, 25. November 2017

40 Wochen Ciarán

Die 30. Woche mit dem Wirbelwind (13. - 19. November)


Gewicht: 27.1 kg
Schulterhöhe: 56 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: Die neuste Idee, auf die er gekommen ist: es ist wahnsinnig lustig, die Klopapierrolle aus dem Halter zu nehmen, um sie danach zu zerfleddern. 😜 | Wir haben das Laufgitter entsorgt. 😲 | Uns verlaufen - im unbekannten Wald, in der Dämmerung im Stockdunklen und natürlich wie immer ohne Handy unterwegs. Das ist mir wirklich noch nie passiert!


Gesehen: Schnee!

Geübt: Zur Ruhe kommen, "Blitzwendung", "Syy loo", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, die Grundstellung, das linke Pfötchen geben ("Five"), das rechte Pfötchen geben ("Pfötli"), Sitzpfiff, "Hot Dog", Bodentarget, rückwärtslaufen, "Zick" und "Zack" für den Slalom durch die Beine, "Maus", "It's your choice"

Zerfleddert: Die WC-Papierrolle, einen Labello


Gedacht: Ich habe ja gedacht, wir hätten die Schuh-Episode hinter uns. Aber seit ich die Winterstiefel hervorgeholt habe, ist er wieder voll auf dem Schuh-Trip.

Gelacht: Er hat auf dem Spaziergang einen Schnuller gefunden, ihn "richtig" ins Maul genommen und dabei vor Freude noch mehr gewackelt als sowieso schon. 


Erfolgserlebnisse: Wir haben den Parkplatz wieder gefunden! 

Mittwoch, 22. November 2017

Samstag, 18. November 2017

39 Wochen Ciarán

Die 29. Woche mit dem Wirbelwind (6. - 12. November)


Gewicht: 27.0 kg
Schulterhöhe: 56 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: Wir haben versuchsweise das letzte Pinkelngehen gleich vor dem Schlafengehen gestrichen (ich habe eben immer noch das Gefühl, er habe eine Zwergenblase). Und siehe da - er schläft trotzdem durch.


Geübt: Zur Ruhe kommen, "Blitzwendung", "Syy loo", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, die Grundstellung, das linke Pfötchen geben ("Five"), das rechte Pfötchen geben ("Pfötli"), Sitzpfiff, "Hot Dog", Bodentarget, rückwärtslaufen, "Zick" und "Zack" für den Slalom durch die Beine, und wir haben endlich begonnen, die Spielzeuge zu benennen (bzw. beginnen wir jetzt erst einmal mit der "Maus"). Dann spielen wir eigentlich seit Wochen "It's yer choice" - wie konnte das nur vergessen gehen?!

Hat sonst noch jemand Interesse, an der Beschreibung unserer Trainingspiele?


Gefreut: Sein Ellbogen ist scheinbar wieder in Ordnung. Mir ist eine ganze Steinlawine vom Herzen gefallen. | Auch diese Woche wieder ist meine Schwester vorbeigekommen, um Ciarán zu hüten.

Hätten wir nicht gebraucht: Weiterhin sehr viel Arbeit. 

Getrauert: Um Zingaras Ritter. Ihn habe ich als Welpen sogar zwei Monate vor Zingara kennengelernt. 

Zingara mit ihrem besten Freund

Gedacht: Der Regen dürfte so langsam auch mal aufhören... | Manchmal staune ich, was für ein toller Hund Ciarán ist und das obwohl ich ihn ab Welpenalter habe. 😉

Gelacht: Aus einem mir unbekannten Grund, liegt er gerne in der Dusche. | Ich könnte wohl jede Woche dutzende Holznage-Fotos zeigen.  


Gestaunt: Langsam mutiert er doch noch zum Langschläfer. Zumindest schläft er am Wochenende inzwischen immerhin bis 7 Uhr. | Neun Monate! | Mir war vorher gar nicht bewusst, wie viele Karotten auf dem Feld liegen bleiben... Und die Birnensaison ist scheinbar auch noch nicht zu Ende.  🙄

Mittwoch, 15. November 2017

Samstag, 11. November 2017

38 Wochen Ciarán

Die 28. Woche mit dem Wirbelwind (30. Oktober - 5. November)

Gewicht: 26.7 kg
Schulterhöhe: 56 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Ich könnte wohl jede Woche neue Holz-Nage-Fotos zeigen. 

Zum ersten Mal gemacht: Zu Übungszwecken mit in Frauchens Familienhundestunde gekommen (hat er natürlich ganz toll gemeistert!).

Gesehen: Viele neue Hunde.

Am Aufbauen: Zur Ruhe kommen, Standardverhalten, "Blitzwendung", "Lass es sein", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, die Grundstellung, Fusslaufen, das linke Pfötchen geben, das rechte Pfötchen geben, Sitzpfiff, "Hot Dog"

Hätten wir nicht gebraucht: Die ganze Woche ist zum Vergessen: Weitere 25 Überstunden, dazu vor lauter Stress und Übermüdung eine riesige Beule im Auto.

Gestaunt: Einmal mehr wie unkompliziert und geduldig er bei der Arbeit ist, selbst bei durchgearbeiteten Mittagspausen und späten Feierabenden. 

Gedacht: Immerhin wacht Ciarán nicht mehr auf, wenn ich mitten in der Nacht wieder nach Hause komme...

Gelacht: Wir haben im Wald eine "versteckte" Finnenbahn (nur über Trampelpfade erreichbar und nirgends angeschrieben. Ciarán hat ganz von alleine herausgefunden, dass sie sich bestens als Galopprennbahn eignet. 

Mittwoch, 8. November 2017